Wsi frauen daten report 2005




wsi frauen daten report 2005

Die problemzentrierten Analysen beruhen auf der Auswertung zahlreicher amtlicher und anderer repräsentativer Statistiken und berücksichtigen ergänzend aktuelle sozialwissenschaftliche Studien.
Reihe: Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, Transformationen im Wohlfahrtsstaat,.
Die Themengebiete wurden stärker problemorientiert aufbereitet mit dem Ziel, nicht nur geschlechterspezifische Daten zugänglich zu machen und zu interpretieren, sondern darüber hinaus die geschlechterpolitischen Probleme herauszuarbeiten (7).Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den Einverstanden-Button klicken.Dazu zählt etwa der Befund, dass sich die Diskrepanz beim Erwerbseinkommen zu einem großen Teil auf Diskriminierung zurückführen lässt oder dass Frauen nach wir vor ihre Bildungsgewinne nicht angemessen in (Arbeitsmarkt-)Status und Einkommen umsetzen (8) können.Die Themenschwerpunkte wurden zum Teil neu zugeschnitten, in allen Kapiteln wurden Daten im EU-Vergleich berücksichtigt.X, hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website.Der Daten- und Textband mit beiliegender CD-Rom bietet einen umfassenden systematischen Überblick über die geschlechtsspezifischen Differenzen in den Bereichen Demografie, Bildung, Arbeitsmarkt, -zeit und Erwerbseinkommen, sowie Soziale Sicherung, Politik und Gesellschaft.Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk.Diese Neuausgabe des WSI-FrauenDatenReports berücksichtigt aktuelle politische Entwicklungen und neue Problemfelder und widmet sich verstärkt der europäischen Dimension; sie stellt eine inhaltliche und methodische Weiterentwicklung der ersten Ausgabe aus dem Jahr 2000 dar, die nachgerade zu einem Standardwerk geworden ist nicht nur für Forscher/innen, sondern.Auflage wurden gegenüber der Erstauflage von 2000 (siehe ZPol 3/01:.296.) nicht nur die Daten aktualisiert, sondern es wurden auch die methodischen Grundlagen modifiziert und inhaltliche Erweiterungen vorgenommen.WSI-FrauenDatenReport 2005, bothfeld, Silke / Klammer, Ute / Klenner, Christina / Leiber, Simone / Thiel, Anke / Ziegler, Astrid / Hans-Böckler-Stiftung.




Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern.Silke Bothfeld / Ute Klammer / Christina Klenner / Simone Leiber / Anke Thiel / Astrid Ziegler.Weitere Informationen finden Sie in unserer.Die Daten befinden sich auf dem Stand vom Sommer 2005.Handbuch zur wirtschaftlichen und sozialen Situation von Frauen.Preis: 29,90 EUR, kurzbeschreibung: Trotz des Gleichstellungsgebots in der Verfassung bestehen Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in allen Teilbereichen der deutschen Gesellschaft fort.
Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies.


[L_RANDNUM-10-999]
Sitemap